Zum Download

Fahrtenbuch Software

Privatfahrten und Fahrtenbuch

Bei Firmenwagen, die zum Teil geschäftlich / betrieblich, zum Teil aber auch privat genutzt werden, ist das Führen eines Fahrtenbuches oftmals von Vorteil, das sich dadurch eine finanzieller Nutzen ergibt.

Im Fahrtenbuch werden also private als auch geschäftliche / betriebliche Fahrten lückenlos aufgezeichnet und als solche deklariert. Damit kann der Anteil der privaten Nutzung ermittelt, der individuelle geldwerte Vorteil errechnet werden.

Das Führen eines Fahrtenbuches für einen ausschliesslich privat genutzten Fahrzeug ist meistens nicht notwendig. Hier können die Kosten als Werbungskosten von der Steuer abgesetzt werden ohne ein Fahrtenbuch zu führen, eine Belastung in Form eines geldwerten Vorteils entsteht natürlich nicht.

In manchen Fällen kann das Führen eines Fahrtenbuches auferlegt werden. Dann muss das Fahrtenbuch auch bei einem ausschliesslich privat genutzten Fahrzeug geführt werden.

Auch kann kann das Führen eines Fahrtenbuches sinnvoll sein zum Nachweis der gefahrenen Strecken von Wohnung zur Arbeitsstätte, insbesondere dann, wenn mehr Fahrten steuerlich geltend gemacht werden, als die übliche Anzahl Arbeitstage im Jahr (z.B. durch Samstagsarbeit).

Weiterführende Fragen zum Thema Fahrtenbuch